Freitag, 18 Juli 2014 11:56
Kategorie: Finanzierung

Krankenhausfinanzierung nach KHEntgG (somatische Krankenhäuser)

Allgemeine somatische Krankenhausleistungen werden über diagnoseorientierte Fallpauschalen (DRG’s) abgerechnet. Das konkrete Entgelt wird dabei nach den individuellen Umständen des einzelnen Krankenhausfalls bestimmt und lässt sich erst zum Ende des stationären Aufenthaltes ermitteln. Dabei kommt es auf alle im Verlauf der Behandlung gestellten Diagnosen und erbracht Leistungen an

Die genaue Definition der einzelnen Fallpauschalen (DRG’s) ist neben der jährlich neu erscheinenden Fallpauschalenverordnung (FPV) im jeweils aktuell gültigen DRG-Definitionshandbuch zu finden. Jede DRG ist mit einem so genannten Relativgewicht bewertet, welches im Rahmen der DRG-Systempflege jährlich variieren kann. Das für den jeweils zutreffenden individuellen Krankenhausfall anhand der ermittelten Diagnosen und Prozeduren in Ansatz zu bringende Relativgewicht ist mit dem Euro ausgedrückten Basisfallwert (festgesetzter Wert einer Bezugsleistung) zu multiplizieren. Aus dieser Multiplikation von Relativgewicht und Basisfallwert ergibt sich der Preis für den Behandlungsfall.

Ab dem Jahr 2005 werden die krankenhausindividuellen Basisfallwerte an den auf Landesebene jährlich zwischen der Krankenhausgesellschaft und den Landesverbänden der Krankenkassen zu ermittelnden Landesbasisfallwert angeglichen. Die Angleichung erfolgt stufenweise in einem Konvergenzzeitraum von 2005 bis 2009.

Ab dem Jahr 2010 werden die landesweiten Basisfallwerte an den Korridor des auf Bundesebene jährlich zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem GKV-Spitzenverband zu ermittelnden Bundesbasisfallwert angeglichen. Die Angleichung erfolgte stufenweise in einem Konvergenzzeitraum von 2010 bis 2014.

 

Landesbasisfallwerte Mecklenburg-Vorpommern

Jahr

Abzurechnend

Basisbetrag für Folgejahr

(LBFW ohne Kappung und Ausgleiche)

2005

2.585,00 €

2.636,04 €

2006

2.625,00 €

2.650,00 €

2007

2.664,00 €

2.680,00 €

2008

2.727,00 €

2.733,25 €

2009

2.740,93 €

2.795,99 €

2010

2.855,00 €

2.855,00 €

2011

2.863,00 €

2.880,00 €

2012

2.940,00 €

2.942,00 €

2012*

2.955,00 €**

2.957,00 €

 

*        entsprechend § 10 Abs. 5 KHEntgG n.F. angepasster LBFW

**     für alle vom 1.11.2012 bis zum 31.12.2012 aufgenommen Patienten galt der Zahl-LBFW i.H.v. 3.030 €

2013

3.019,90 €

3.019,90 €

2014

3.117,36 €

3.117,36 €

2015

3.190,81 €

3.190,81 €

2016

3.278,19 €

3.278,19 €

2017

3.347,85 €

3.350,85 €


2018

2017


2016


2015


2014

zurück zur Übersicht
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Außerdem wird auf dieser Website Google Maps im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und zu einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte genutzt. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Maps verwenden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung