Suche

Suche

Sie können einen Suchbegriff verwenden und / oder nach einer Kategorie filtern.

Suchergebnisse
Schwerin, 12. Juni 2018. Am gestrigen Tage führten der Gesundheitsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe und der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus in Mecklenburg-Vorpommern (AKMV) ein strategisches Gespräch, in dem die Stabilisierung und weitere Ausrichtung der Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern erörtert wurden. In diesem Gespräch betonten die Vertreter der in der AKMV zusammengeschlossenen Verbände, dass die 37 Akutkrankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern heute und künftig ein sicherer Garant für die stationäre akut-medizinische Versorgung sein werden.
Freitag, 01 Juni 2018
Kategorie: Presse

Organspenden sind weiter rückläufig

KGMV: Diesen Trend müssen wir endlich stoppen!

Schwerin, d. 1. Juni 2018. Rund 36 Prozent der Menschen in Deutschland besitzen einen Organspenderausweis. Das sind 14 Prozent mehr als noch 2012. Am morgigen bundesweiten Tag der Organspende muss allerdings auch konstatiert werden, dass im vergangenen Jahr die Zahl der Organspenden in Deutschland erneut rückläufig war. „Wir haben – das ist bitter – den niedrigsten Stand seit 20 Jahren. Besonders tragisch ist das für die rund 10.000 Menschen, die auf ein Spenderorgan warten“, sagt der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Gagzow. „Der morgige Tag sollte Anlass sein, darüber nachzudenken, wie wir diesen Trend umkehren können.“ Es gehe dabei nicht nur um mehr Aufklärung und mehr Überzeugungsarbeit, denn viele Bürger stehen dem Thema positiv gegenüber. Notwendig seien Veränderungen an den Strukturen und Regelungen in diesem Bereich.
Mittwoch, 09 Mai 2018
Kategorie: Presse

Vollständige Refinanzierung von neuen Pflegestellen wichtiges Signal

Ein erster Schritt, dem weitere folgen müssen

Schwerin, d. 09. Mai 2018. Konsequent will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn den Pflegepersonalaufbau in den Krankenhäusern in Angriff nehmen. „Eine Ankündigung, die uns natürlich erst einmal hoffnungsfroh stimmt“, kommentiert der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV), Wolfgang Gagzow.
Donnerstag, 12 April 2018
Kategorie: Presse

Rehabilitation digital und vernetzt

REHA-Fachtagung 2018 für zukunftssichere Vorsorge und Vernetzung

Schwerin, d. 11. April 2018. Auch die Zukunft der Rehabilitation ist digital. Die Patienten der Rehabilitationseinrichtungen werden von der Digitalisierung profitieren. „Vernetzung und Digitalisierung – Vorsorge und Rehabilitation zukunftssicher gestalten“ ist das Thema der REHA-Fachtagung 2018, zu der heute Fachleute aus den Rehakliniken unseres Bundeslandes nach Schwerin gekommen sind.
Freitag, 23 März 2018
Kategorie: Presse

Es geht wieder auf MED-AHOI-Tour

Angehende Mediziner auf Kurs zu künftigen Arbeitgebern

Schwerin, d. 23. März 2018. Medizinstudierende in Mecklenburg-Vorpommern gehen auch in diesem Jahr auf Tour durch unser Bundesland. „MED-AHOI“ heißt es wieder, wenn sich die künftigen Ärzte in den Krankenhäusern des Landes eingehend über Arbeits- und Ausbildungsbedingungen informieren. Sie möchten genau Bescheid wissen, bevor sie sich für eine Klinik entscheiden, in der sie u.a. zum Beispiel ihr obligatorisches Praktisches Jahr absolvieren wollen.
Donnerstag, 15 März 2018
Kategorie: Presse

Bewegung ist die beste Prävention

KGMV zum Tag der Rückengesundheit 2018

Schwerin,15.03.2018. Rückenschmerzen – wer kennt sie nicht? Viele Erwachsene sind davon hin und wieder, nicht wenige Menschen häufig geplagt. Am 15. März ist der „Tag der Rückengesundheit“ – in diesem Jahr steht er unter dem Motto „Rückenfit an frischer Luft“. „Rückenschmerzen vielfältigster Art und Ursache gehören zu den typische Leiden, die in den Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken Mecklenburg-Vorpommerns behandelt werden. Der zum 17. mal ausgerichtete Aktionstag ist auch für uns Anlass, auf den Wert gesunder Bewegung hinzuweisen“, sagt der Geschäftsführer der Landeskrankenhausgesellschaft Wolfgang Gagzow.
Schwerin, den 07. März 2018. Der Vorstand der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern hat in seiner heutigen Beratung ein neues internetbasiertes Verzeichnis der Rehabilitationskliniken in Mecklenburg-Vorpommern (www.reha-verzeichnis.de) freigegeben.
 
Mit diesem Verzeichnis, welches von dem Bäderverband, dem Verband der Privatkliniken und der Krankenhausgesellschaft getragen wird, soll die Präsentation und Erreichbarkeit der Rehakliniken in Mecklenburg-Vorpommern weiter verbessert werden, informiert der Geschäftsführer der KGMV, Wolfgang Gagzow.
Donnerstag, 21 Dezember 2017
Kategorie: Presse

KGMV: Gemischte Gefühle mit Blick auf das Jahr 2017

Schwerin, d. 21. Dezember 2017. Die Öffentlichkeit blickt derzeit mehr oder weniger irritiert auf die Versuche in Berlin, irgendwie zu einer neuen Regierung zu kommen. Viele Betreiber der Krankenhäuser auch in Mecklenburg-Vorpommern blicken dagegen vor allem auf ihre Wirtschaftszahlen. „Der Grund: Die wesentlichen Probleme begleiten uns – und haben sich zum Teil sogar verschärft“, konstatiert der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV), Wolfgang Gagzow.
Montag, 11 September 2017
Kategorie: Presse

Gemeinsame Pressemitteilung

Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV e.V.) und die Landesverbände der Krankenkassen in Mecklenburg-Vorpommern

Krankenhausentgelte für 2017 in Mecklenburg-Vorpommern geeinigt

Schwerin, 08.09.2017. Die Krankenkassen und die Krankenhausgesellschaft haben sich in Mecklenburg-Vorpommern nach komplexen Verhandlungen auf den Landesbasisfallwert, d.h. auf den landeseinheitlichen Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen, für das Jahr 2017 in Höhe von 3.347,85 Euro geeinigt, informiert der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft, Wolfgang Gagzow.
Mittwoch, 14 Juni 2017
Kategorie: Presse

Lebensqualität, auch wenn Heilung nicht mehr möglich ist

KGMV veröffentlicht Konzept zur stationären Palliativversorgung im Krankenhaus

Schwerin, den 14. Juni 2017. Menschen mit einer voranschreitenden, weit fortgeschrittenen Erkrankung und mit einer begrenzten Lebenserwartung benötigen ganz spezielle Zuwendung, Behandlung und Pflege. Wenn Heilung nicht mehr möglich ist, geht es in dieser letzten Lebensphase vor allem um Lebensqualität. Das ist Ziel der Palliativmedizin. Erstmals in Deutschland haben Palliativmediziner und Pflegefachkräfte aus verschiedenen Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns - dem kleinen Haus in Bützow ebenso wie den beiden Universitätskliniken - im Arbeitskreis Palliativmedizin der KGMV gemeinsam ein „Konzept zur stationären Palliativversorgung im Krankenhaus“ erarbeitet. Es wurde heute von der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin vorgestellt.
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Außerdem wird auf dieser Website Google Maps im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und zu einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte genutzt. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Maps verwenden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung