Suche

Suche

Sie können einen Suchbegriff verwenden und / oder nach einer Kategorie filtern.

Suchergebnisse
Montag, 11 September 2017
Kategorie: Presse

Gemeinsame Pressemitteilung

Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV e.V.) und die Landesverbände der Krankenkassen in Mecklenburg-Vorpommern

Krankenhausentgelte für 2017 in Mecklenburg-Vorpommern geeinigt

Schwerin, 08.09.2017. Die Krankenkassen und die Krankenhausgesellschaft haben sich in Mecklenburg-Vorpommern nach komplexen Verhandlungen auf den Landesbasisfallwert, d.h. auf den landeseinheitlichen Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen, für das Jahr 2017 in Höhe von 3.347,85 Euro geeinigt, informiert der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft, Wolfgang Gagzow.
Mittwoch, 14 Juni 2017
Kategorie: Presse

Lebensqualität, auch wenn Heilung nicht mehr möglich ist

KGMV veröffentlicht Konzept zur stationären Palliativversorgung im Krankenhaus

Schwerin, den 14. Juni 2017. Menschen mit einer voranschreitenden, weit fortgeschrittenen Erkrankung und mit einer begrenzten Lebenserwartung benötigen ganz spezielle Zuwendung, Behandlung und Pflege. Wenn Heilung nicht mehr möglich ist, geht es in dieser letzten Lebensphase vor allem um Lebensqualität. Das ist Ziel der Palliativmedizin. Erstmals in Deutschland haben Palliativmediziner und Pflegefachkräfte aus verschiedenen Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns - dem kleinen Haus in Bützow ebenso wie den beiden Universitätskliniken - im Arbeitskreis Palliativmedizin der KGMV gemeinsam ein „Konzept zur stationären Palliativversorgung im Krankenhaus“ erarbeitet. Es wurde heute von der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin vorgestellt.
 
Freitag, 02 Juni 2017
Kategorie: Presse

Organspende – ein lebenswichtiges Thema

Schwerin, den 2. Juni 2017. Es ist kein einfaches Thema, denn es geht in letzter Konsequenz um Leben und Tod. „81 Prozent der Menschen in Deutschland stehen einer Organspende positiv gegenüber. Einen Organspendeausweis mit dem persönlichen Ja zu einer Spende im Fall des Falles haben aber nur 31 Prozent“, sagt Wolfgang Gagzow, der seine Zustimmung schon vor vielen Jahren gegeben und auf dem Kärtchen dokumentiert hat. Der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern wirbt engagiert dafür, sich für eine Spende zu entscheiden.

Mittwoch, 31 Mai 2017
Kategorie: Presse

Zu viele Raucher im Norden

KGMV: Die Folgen sehen wir in unseren Krankenhäusern - Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag

Schwerin, den 30.05.2017. Jeder Mensch hierzulande weiß, dass Rauchen der Gesundheit schadet. „Wahrscheinlich können Sie auch in Mecklenburg-Vorpommern jeden danach fragen – vom Kind bis zum Greis – und werden eine entsprechende Antwort bekommen“, sagt Wolfgang Gagzow, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV) und seit vielen Jahren überzeugter Nichtraucher. Doch das Wissen allein führe offenbar nicht zu einer gesunden Lebensweise ohne Tabakrauch. Wolfgang Gagzow: „Mecklenburg-Vorpommern ist das Bundesland mit der höchsten Raucherquote in Deutschland! Hier bei uns rauchen 41 Prozent der Männer und 27 Prozent der Frauen.“ Zum Vergleich: Am seltensten wird in Sachsen zur Zigarette gegriffen. Hier rauchen 32 Prozent der Männer und nur 18 Prozent der Frauen.

Donnerstag, 11 Mai 2017
Kategorie: Presse

12. Mai - Internationaler Tag der Pflege

Wertschätzung für eine hoch professionelle und engagierte Berufsgruppe

Schwerin, d. 11. Mai 2017. Pflegekräfte sind der Kern der Gesundheitsversorgung. Anlässlich des morgigen internationalen Tags der Pflege betont der Geschäftsführer derKrankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Gagzow: „Gesundheitsversorgung ohne Pflegende ist heute weniger denn je vorstellbar. Pflege ist schon lange kein Assistenzberuf mehr, sondern ein eigenständiger, moderner Bereich mit hoch qualifizierten, sehr fachspezifisch ausdifferenzierten Berufswegen und wachsender Akademisierungsrate. Gleichzeitig ist und bleibt es ein Beruf, der sehr viel Empathie erfordert und deshalb für viele Pflegende auch gleichzeitig Berufung ist.“

Mittwoch, 10 Mai 2017
Kategorie: Presse

Es kommt auf die Minute an - Aktionen der Krankenhäuser zum Tag gegen den Schlaganfall klären über Symptome auf und werben für Prävention

Gute Versorgungsstrukturen in Mecklenburg-Vorpommern für Schlaganfall-Patienten

Gute Versorgungsstrukturen in Mecklenburg-Vorpommern für Schlaganfall-Patienten Schwerin, den 10. Mai 2017. „Gesundheit braucht Motivation. So finden Sie Ihren Weg!" Das ist das Motto des diesjährigen Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai. Schlaganfälle und Herzinfarkte gehören zu den Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der Todesursache Nummer eins in Deutschland. Schlaganfälle sind zudem der häufigste Grund für eine Behinderung bei Erwachsenen. „Dabei haben wir alle durchaus Möglichkeiten, vorzubeugen und im Fall des Falles auch zu helfen“, sagt Wolfgang Gagzow, Geschäftsführer der Landeskrankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern.

Schwerin, d. 26. April 2017. Haben Mädchen wirklich weniger Interesse an Technik als Jungs? Wollen Jungs wirklich nichts von so genannten Frauenberufen wissen? „Mein Rat: Ausprobieren“, sagt der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV), Wolfgang Gagzow. Eine gute Gelegenheit dafür ist auch in diesem Jahr der Girls- and Boys Zukunftstag am 27. April.

Donnerstag, 09 März 2017
Kategorie: Presse

So geht es jetzt nicht weiter!

Die Bundespolitik muss die ambulante Versorgung im Krankenhaus sichern

Schwerin, 9. März 2017 – „Die Krankenkassen sanieren ihre Finanzen weit über den Bedarf hinaus. Die Krankenhäuser werden dagegen bei der Finanzierung der ambulanten Notfallleistungen in nicht zumutbarer Weise kurz gehalten.“ Das stellte der Vorstand der KGMV zum Jahresergebnis der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für das Jahr 2016 in seiner gestrigen Beratung fest.

Schwerin, den 3. März 2017. Schulungen für Diabetiker, Ernährungsberatung für Krebspatienten, Tipps für junge Eltern – in den Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns wird das Thema Essen und Trinken sehr ernst genommen. „Die Folgen falscher Ernährung sehen Ärzte und Pflegende jeden Tag. Ein nicht geringer Teil der stationär aufgenommenen Patienten ist falsch ernährt.“ Darauf verweist der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Gagzow, aus Anlass des 20. Tages der gesunden Ernährung am kommenden Dienstag, dem 7. März.

Donnerstag, 08 Dezember 2016
Kategorie: Presse

Sicherstellungszuschläge werden blockiert

Der Gemeinsame Bundesausschuss unterläuft damit die Absicht des Gesetzgebers

Schwerin, den 08.12. 2016. Eine sinnvolle Regelung läuft ins Leere. Die mit der Krankenhausreform eingeführten Sicherstellungszuschläge zur Absicherung der medizinischen Grundversorgung vor allem im ländlichen Raum hat der mit ihrer Umsetzung beauftragte Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) gerade blockiert.